Monokini , Bikini, Badeanzug, Schwimmanzug Badeshorts Badehose ?

Villingen-Schwenningen (TS): Der Run auf die Fachgeschäfte in Villingen-Schwenningen hat begonnen den bald beginnen die großen Ferien (Sommerferien) und der ein oder andere hat seine alten Badeteile aus dem Schrank hervorgeholt. Nicht immer sehen die alten Badesachen toll aus und so entscheidet man sich in ein Fachgeschäft wie z.B. in Villingen-Schwenningen, Singen , Konstanz oder auch in Tuttlingen zu gehen  um sich mit der neuesten Bademode einzudecken. Hier stellt sich für Männer  lediglich die Frage Badeshorts oder Badehose , es sei den der Mann möchte surfen und nimmt einen Schwimmanzug oder einen Neopren-Anzug. Der Hersteller Speedo bietet für den Wettkampf auch Schwimmanzüge / Sportbadeanzüge für Herren in tollem Design an.  Leider sind diese meist doch sehr hochpreisig.

Für die Damen gibt es wie in jedem Jahr eine große nicht übersehbare Auswahl an Bademode . In diesem Jahr gibt es für die Damen wieder eine schöne Auswahl an Bikini s, Tankini, Badeanzügen, Monokinis, Onepieces, Swimsuits, Schwimmanzügen , Wettkampfanzügen.  Manch ein Partner auf unserer Website lässt leider die Übersetzung weg und so heisst der Badeanzug mal swimsuit mal onepiece oder bathing suit. Also liebe Damen sucht einfach auch mal nach diesen Begriffen.

Freizeitkleid

Endlich rückt die Sommerzeit in großen Schritten näher, auf die alle gewartet haben. Leuchtende Farben und schicke Designs warten in den Schaufenstern, sodass die ein oder andere direkt kauflustig wird. Dabei fallen die Blicke besonders auf die neuen Freizeitkleider, die nun im Sommer gerne getragen werden. Für Freizeitaktivitäten stellt sich oft die Frage, welches Outfit die beste Figur macht. Kleider sind bei dieser Frage eine gute Lösung, da sie einen individuellen Stil unterstützen können und gerade im Sommer angenehm zu tragen sind. Doch das passende Kleid zu finden, kann sich schon mal schwierig gestalten. Es gilt auf Material, Farbe und Design zu achten und den individuellen Wünschen gerecht zu werden. Auch die Länge kann ein entscheidendes Kriterium für den Kauf darstellen, denn je nach Freizeitaktivität sollte das Kleid kürzer oder länger geschnitten sein. Doch letztendlich überzeugt dann der Zauber des Kleides!

Was zeichnet ein Kleid für Freizeitaktivitäten aus?
Das Gefühl von leichter Kleidung, die nicht nur elegant, sondern auch sportlich aussieht, haben wir Frauen besonders gern. Es zählt der interessante und einzigartige Look, den ein Kleid hervor zaubern kann und damit als ein wertvolles Kleidungsstück gilt.
Ein Kleid sollte aus leichtem Material bestehen, welches im Sommer für genug Luftdurchlässigkeit sorgt. Das Material Baumwolle eignet sich hierfür am Besten und wird gerne verwandt. Farblich entsprechen die meisten Kleider der aktuellen Saison und zeichnen sich durch helle, freundliche Farben aus. Eine Kombination von Mustern mit auffälligen Farben ist dabei sehr beliebt, um sich deutlich von der Masse abzuheben.
Was die Form betrifft, sind Kleider meistens weiter geschnitten, aber trotzdem Figur betonend. Sie suchen ein schickes Freizeitkleid, welches zu Ihrer Körperform und Ihren individuellen Wünschen passt? Dann schauen Sie doch mal hier vorbei: https://badeanzug-shop.eu.

Strandkleid- Ein Must-have?
Auch Strandkleider sind sehr beliebt, gerade bei jungen Leuten. Sie lassen sich schnell in den Koffer packen und machen am Urlaubsziel eine tolle Figur. Oftmals sind Strandkleider etwas schlichter als Freizeitkleider und lenken die Aufmerksamkeit vom schicken Bikini nicht ab. Somit sind sie gut geeignet zum Überziehen. Ein Kleid für den Strand können Sie in vielen verschiedenen Modellen erhalten. Dabei unterscheiden sich die verwendeten Materialien, die Farben und das Design voneinander.
Modische Kleider zeichnen sich durch besonders leichtes Material aus, damit die leichte Brise bei sommerlichem Temperaturen trotzdem erfrischt und vom Stoff nicht abgehalten wird. Da Strandkleider meistens zeitlos konzipiert werden, ist es ein absolutes Must-have für den eigenen Kleiderschrank. Dank der Kleider können Sie Spaziergänge am Strand oder gemütliches Sitzen bei einem Kaffee an der Strand Bar sorglos genießen! Doch nicht nur in Sachen Ästhetik überzeugen Kleider für den Strand: sie schützen auch vor gefährlichem Sonnenbrand.

Die Bademode 2017

Die Bademode 2017

Die Badesaison 2017 beginnt in Kürze und wie jedes Jahr stellt sich die Frage, welche Bademode gerade im Trend liegt. Badeshorts und Badehosen gehören ins Gepäck für den Strandurlaub, jedes Jahr gibt es neue Trendrichtungen für noch mehr Spaß beim Schwimmen oder Sonnenbaden. Möchten Sie nach Sylt zum Surfen fahren oder die Tropen zum Tauchen besuchen, mit der formschönen Badebekleidung sind Sie der King am Urlaubsort. Die ausgewählte Bademode soll mit Ihren Urlaubs- oder Freizeitaktivitäten und zu dem Bademodentrend 2017 kompatibel sein, damit Sie perfekt in Szene gesetzt werden. Metallic-Effekte, Retro-Badeartikel oder Ethno-Muster sind einige der Trend-Highlights für die Bademode in der aktuellen Badesaison.

Die kurzen Badeshorts

Wer gerne figurbetonte Badebekleidung mag, gönnt sich die Shorts für die Badefreizeit. Das Tragegefühl dieser kurzen Bademodelle ist sommerleicht, die modischen Schnitte und Sommerfrischen Farben fallen sofort positiv auf. Bedruckte Shorts mit einfachen oder mehrfachen Grafikdrucken sind in dieser Saison ein Trendsetter. Die elastische Passform macht jede Bewegung mit und engt beim schwungvollen Surfen oder beim schnellen Schwimmen nicht ein. Marken wie Reebook liegen bei den sportlichen Badeshorts 2017 im Modetrend, weil diese Sport- Bademode hohe Qualitätsstandards erfüllt.

Lange Badehosen für junge Leute

Die klassische Badehose in der längeren Form ist in der Badesaison 2017 für das Schwimmen in der Schule oder im Verein sehr abgesagt. Kleinere Polster an den Hüften können mit der lässigen Badebekleidung leicht kaschiert werden Die Materialmischung besteht oft aus Chemiefasern mit Anteilen an Elastan, Polyester und Polyamid, dieser materialmix trägt beim Baden nicht zu sehr auf und trocknet nach dem baden in kurzer Zeit. Bei speziellen Polyestermischungen perlen die Wassertropfen sofort nach dem Baden ab, die Trockenzeit der Badebekleidung in der Sonne wird dadurch bis zu 80 % reduziert. Die Beine des langen Badehosemodells haben eine bequeme Weite, die gerade 2017 wieder im Trend der Jugend liegt. Die Adidas Badebekleidung für Herren gibt es beispielsweise in der leuchtenden Sommerfarbe Orange, sodass beim Flanieren am Strand neue Farbakzente gesetzt werden dürfen.